Blubberschlauch Anleitung: So funktioniert die Stimmübung

Blubberschlauch Anleitung So funktioniert die Lax Vox Methode
Mit dem Blubberschlauch lassen sich Übungen zur Stimmbildung durchführen.

In unserem letzten Blogbeitrag haben wir die Stimmübung Lax Vox ausführlich behandelt und alle nötigen Fragen zu der Methode geklärt. In dem heutigen Beitrag geben wir Ihnen eine Schritt für Schritt Blubberschlauch Anleitung, mit der Sie innerhalb weniger Minuten losblubbern können.

Die Lax Vox Methode erfreut sich seit Ihrer Entwicklung von der finnischen Logopädin Marketta Sihvo und dessen Weiterentwicklung von Dr. Ilter Denizoglu zunehmender Popularität und das ist kein Wunder, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • die Übung ist einfach in der Anwendung
  • sie ist besonders Kostengünstig
  • und vor allem ist sie wirksam

Doch was steckt dahinter? Wie funktioniert diese, zugegeben etwas absurd klingende Stimmtherapie bzw. Stimmtrainings Methode?

Was passiert während der Übung?

Die Phonation in einem Schlauch ist eine Technik zur Stimmumwandlung durch einen Überdruck. Während Sie durch den Blubberschlauch blasen, strömt aufgrund des Wasserwiderstands auch Luft in Richtung der Stimmlippen zurück. Dies zurückströmende Luft (Trägheit) erzeugt ein “Kraftfeld der Luft” um die Stimmlippen, das ihnen hilft, freier zu vibrieren und die Stimmlippen mit weniger unerwünschten Muskelanstrengungen und mit mehr Effizienz zu öffnen und zu schließen = minimaler Input für maximalen Output! Genauer gesagt kommt es beim Blubbern zu einem Zusammenspiel zwischen dem Druck im Vokaltrakt und der Vibration der Stimmlippen. Dabei senkt sich der Kehlkopf, der Resonanzraum vergrößert sich und die Stimmlippen vibrieren, wodurch der Stimmklang lockerer und voller wird. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, ihren Stimmapparat optimal anzupassen, um die Sprachleistung zu verbessern. [1]

Das Material:

Um loslegen zu können benötigen Sie lediglich einen Blubberschlauch (Silikonschlauch mit den richtigen Maßen), eine Flasche und eine Anleitung (diese finden Sie hier!).

  • Silikonschlauch: Der Silikonschlauch sollte eine Länge von etwa 33 – 35 cm haben sowie einen Innendurchmesser von 9 -10 mm und einen Außendurchmesser von 13 – 14 mm. Zusätzlich dazu sollte der Schlauch aus medizinischem Silikon bestehen und unbedingt frei von Schadstoffen (Weichmachern etc.) sein. Achtung: Benutzen Sie keine PVC-Schläuche aus dem Baumarkt, diese sind meistens nicht für den oralen Kontakt vorgesehen und können bei der Benutzung Schadstoffe freisetzen. Einen schadstofffreien Schlauch finden Sie hier!
  • Flasche: Das zweite Hilfsmittel ist eine handelsübliche 0,5 l Trinkflasche oder ein großes Trinkglas. Am besten eignet sich eine transparente Flasche, dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Glas oder Plastik handelt.

Die Schritt für Schritt Blubberschlauch Anleitung:

  1. Die Flasche mit Wasser füllen: Füllen Sie die Flasche mit klarem Wasser bis etwa 4 bis 5 cm bedeckt sind.
  2. Ein Ende Ihres Blubberschlauches in das Wasser tauchen: Wenn die Übung neu für Sie ist, sollten Sie den Schlauch zunächst 1-2 cm tief eintauchen und sich mit der Zeit auf bis zu 4 cm steigern. Grund dafür ist, dass sich der Gegendruck mit zunehmender Eintauchtiefe erhöht.
  3. Schlauch mit den Lippen umschließen: Das andere Schlauchende legen Sie auf die entspannte Zunge und umschließen es sanft mit Ihren Lippen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kiefer und die Wangen entspannt bleiben.
  4. Flasche auf Brusthöhe nah am Körper halten: Nehmen Sie eine aufrechte Haltung ein und halten Sie die Flasche auf Brusthöhe.
  5. Fangen Sie an zu blubbern: Atmen Sie während der Übung durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.
  6. Phonation: Machen Sie nun kurze und lange “uuuus” in den Schlauch und lassen Sie die Wangen mit blubbern.
  7. Gleittöne und Melodien üben: Machen Sie Gleittöne auf und ab in den Schlauch und versuchen Sie sich langsam an einfachen Melodien.

Achten Sie darauf, dass sich die Übung für Sie angenehm anfühlt! Sollten Sie Probleme beim Blubbern feststellen, dann werfen Sie einen Blick in unsere Fehlerübersicht und was man gegen diese machen kann.

Wie oft sollte ich die Übung machen?

Von langen Lax Vox Trainingseinheiten wird abgeraten. Man sollte die Übung mehrmals täglich für etwa 2-3 Minuten durchführen, um die besten Erfolge zu erzielen.

Fazit

Lax Vox ist eine hilfreiche Form der Therapie und des Stimmtrainings. Als Soforthilfe eignet sich das Blubbern mit einem Blubberschlauch auf jeden Fall. Bei gravierenden Stimmproblemen sollten Sie jedoch einen Spezialisten (z.B. Logopäden) aufsuchen und sich über die Möglichkeiten aufklären lassen.

Probieren Sie es doch einfach mal aus und schreiben Sie Ihre Erfahrungen unten in die Kommentare.


[1] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1808869415306790

Schreiben Sie einen Kommentar